Veranstaltungen

Ab in den Urlaub. Bademoden im Wandel der Zeit

Ab in den Urlaub – Bademoden im Wandel der Zeit
Bunt, fransig, grell, knapp, formend und funktional – all das kann unsere Bade- und Schwimmbekleidung sein. Heute gibt es die verschiedensten Stylings, Muster und Farben. Doch das war nicht immer so. Als Anfang des 19. Jahrhunderts die ersten Fluss- und Seebäder öffneten, galten keusche Regeln: die damalige Badebekleidung war der langen Unterwäsche nachempfunden und verhüllte mehr als sie zeigte, was das Schwimmen und Baden erschwerte. Erst in den 1920er Jahren dominierten frechere Schnitte und fröhlichere Farben. Als der Bikini dann 30 Jahre später seinen Durchbruch feierte, gab es für die Damenwelt keine Alternative mehr zum Zweiteiler. Dieser soll vor allen Dingen modisch sein, Funktionalität spielt kaum eine Rolle. Im Gegensatz dazu stehen die Hightech-Schwimmanzüge der Leistungssportler*innen, die sich an den Körper der Athlet*innen schmiegen und diese noch schneller durch das Wasser gleiten lassen.

Die ausgestellten Exponate präsentieren Bademoden aus mehr als 150 Jahren mit den jeweiligen Accessoires. Dass auch Bad Sassendorf eine eigene Badegeschichte als Kurort hat, zeigen Bilder aus den Anfängen des Thermalbades bis heute sowie von Bewegungstherapien in Sole. Private Fotografien und Badekostüme erzählen von der Sehnsucht der Bad Sassendorfer nach Sommer, Sonne und Meer sowie ihren Urlaubsreisen.


Eine Ausstellung in Zusammenarbeit mit der Römertherme Zülpich – Museum für Badekultur und dem Museum Nordseeheilbad Norderney. Zeitraum: 20. August 2021 bis 09. Januar 2022

Termine

  • 20.08.21 10:00 - 17:00 Uhr
  • 21.08.21 10:00 - 18:00 Uhr
  • 22.08.21 10:00 - 18:00 Uhr
    weitere Termine...