Abheben und runterkommen! Unternehmerfrühstück mal anders

Die Militär-Weltmeisterschaft im Fallschirmspringen steht in Bad Sassendorf bevor und auch das Unternehmfrühstück hat sich dieser Veranstaltung angenähert.

Nicht nur der Veranstaltungsort war für ein Unternehmerfrühstück sicherlich außergewöhnlich, auch der Bezug der lokalen Unternehmen zur Weltmeisterschaft musste herbeigeleitet werden. Im Laufe des Unternehmerfrühstücks erfuhren die fast 40 Unternehmerinnen und Unternehmer näheres zur Weltmeisterschaft und wie Sie Ihr Unternehmen an dieser beteiligen können. Lizzy Schwamborn von Skydive Soest – Bad Sassendorf und Andreas Soldanski von der Flugsportgemeinschaft Soest - Bad Sassendorf informierten umfassend über die wichtigsten Daten und den lokalen Bezug.
Ganz nebenbei hatte Tante Ju´s Fliegerklause am Flugplatz Bad Sassendorf die Möglichkeit sich als eine tolle Location zu präsentieren. Die neue Wirtin Marion Kiesel-Schrick konnte kulinarisch punkten und eine tolle Visitenkarte für die Gastronomie am Flugplatz abgeben.
Natürlich standen auch noch weitere Themen auf der Tagesordnung.
Armgard Steinbrück von der INI Gesamtschule informierte über die Ausbildungsmesse Ausbildung!Zukunft, welche am 15.09.2017 erstmalig in Bad Sassendorf stattfinden wird (Der SA berichtete) . Diese Informationen stießen ebenfalls auf großes Interesse und sorgten für viel Gesprächsstoff beim anschließenden „Netzwerken“.
Als Ansprechpartner für die Ausbildungsmesse stehen Armgad Steinbrück (armgard.steinbrueck@ini.de) oder Matthias Arndt (M.Arndt@Bad-Sassendorf.de) zur Verfügung.
Wirtschaftsförderer Matthias Arndt zeigte sich im Anschluss zufrieden, „das Interesse am Unternehmfrühstück ist weiterhin groß. Es ist schön zu erleben, dass dies Netzwerktreffen sich etabliert hat und bereits Nachfragen nach den weiteren Terminen erfolgen.
Das nächste Unternehmerfrühstück findet in der zweiten Jahreshälfte 2017 statt. Bad Sassendorfer Unternehmen welche sich ebenfalls den örtlichen Kollegen vorstellen möchten oder als Gastgeber ihre Möglichkeiten präsentieren wollen können sich gerne bei Wirtschaftsförderer Matthias Arndt (m.arndt@bad-sassendorf.de) melden.