Die Zukunft gemeinsam gestalten – das Projekt Altengerechte Quartiere

Das Projekt „Altengerechte Quartiere“ wird vom Land NRW durchgeführt. Die Gemeinde hat im Sommer 2015 den Zuschlag bekommen. Sie wird nun bis zum Frühjahr 2018 aktiv daran arbeiten, dass sich die Lebensbedingungen für ältere Menschen in Ihren „Quartieren“ noch weiter verbessern. Als Quartier wird dabei das eigene Lebensumfeld verstanden. Je nach Region auch unter „Viertel“, „Kiez“ oder „Veedel“ bekannt. Immer ist damit das Wohnumfeld gemeint, in dem Bewohnerinnen und Bewohner ihre sozialen Kontakte pflegen, ihr tägliches Leben gestalten, - sich gut aufgehoben fühlen, und das bis ins „hohe Alter“.

Ziel des Projektes ist es, die Lebensbedingungen im Quartier zu verbessern. Damit dies gelingt,  wurde die Quartiersentwicklerin Claudia Wetter eingestellt. Darüber hinaus wird das Projekt durch Elmar Diemel von der Abteilung Soziales betreut.

Die Gemeinde Bad Sassendorf hat dabei 3 Ziele im Blick:

  • „Wohnen im Alter“
    Von neuen Wohnformen, z. B. der Senioren-WG bis  zur Gestaltung sanfter Übergänge in neue Wohnmodelle
  • „Sich versorgen/ Mobilität“
    Vom Bürgerbus bis zum Einkaufen gut versorgt sein
  • „Gemeinschaft erleben“
    Sich selbst einbringen oder Angebote nutzen

Wichtig ist der Gemeinde, das Projekt gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern zu gestalten. Diese wurden im Frühjahr 2016 deshalb auch nach Ihrer Meinung gefragt. Insgesamt 6.300 Menschen über 50 Jahre konnten im Rahmen einer Befragung zum Ausdruck bringen, welche Ideen und Wünsche sie für ihr Leben im Alter haben. Ab Sommer 2016 werden die Ergebnisse vorliegen. Darüber wird die Bevölkerung informiert und kann sich dann aktiv in die weiteren Planungen einbringen. Eine Zusammenfassung der Ergebnisse wird voraussichtlich ab Spätsommer auch auf dieser Seite veröffentlicht.